Das Unterbewusstsein

„Das Unbewusste ist kein dämonisches Ungeheuer, sondern ein moralisch, ästhetisch und
intellektuell indifferentes Naturwesen, das nur dann wirklich gefährlich wird, wenn unsere bewusste Einstellung dazu hoffnungslos unrichtig ist“ – Carl Gustav Jung –

Es ist die zweite Natur Ihres Geistes, das Unterbewusstsein. Um das Unterbewusstsein zu beschreiben und um sich Unterbewusstsein Eisbergdessen Dimension bewusst zu machen, wird gerne das bekannte Eisberg-Modell von Sigmund Freud herangezogen. Stellen Sie sich nun einen Eisberg vor, dessen Spitze aus dem Wasser ragt. Der sichtbare Bereich des Eisberges beträgt 10 % des gesamten Berges. Unter dem Wasser befinden sich die anderen 90%.

Diese Metapher soll das Verhältnis zwischen Bewusst- und Unterbewusstsein verständlich machen. Der ganze Berg stellt unseren Geist dar, während die Eisbergspitze von Freud als das ICH, das Bewusstsein darstellt. Das Wasser stellt die Bewusstseinsgrenze dar, worunter sich der wesentlich größere Teil unseres Geistes befindet. Den unteren Teil des Berges bezeichnet Freud als ES, dem Unbewussten.

Wenn Sie nun daran denken, dass Sie tatsächlich nur 10% Ihres geistigen Potenzials bewusst nutzen, dürfte Ihnen auch klar sein, welche Möglichkeiten vor Ihnen stehen. Es spielt dabei absolut keine Rolle, was Sie bis jetzt in Ihrem Leben gelernt oder gemacht haben. Wenn Sie lernen, Ihr geistiges Potenzial auszuschöpfen, können Sie nahezu alles erreichen, was Sie sich vorstellen und glauben.

Es mag sein, dass bei manchen Menschen die 10% Bewusstseinsebenen nicht so gebildet oder trainiert sind wie bei anderen, weil Sie vielleicht nicht genug Aufmerksamkeit bekommen haben, oder Sie konnten keine Schule besuchen. Aber das ist kein unveränderlicher Zustand. Jeder Mensch hat im Grunde genommen dasselbe Potenzial.

Es gibt nur Unterschiede in der Veranlagung, mancher ist mehr künstlerisch aktiv, der andere mehr auf logischen Gebieten. Wenn Sie Ihr unbewusstes Potenzial aktivieren, machen Sie Defizite auf der  Bewusstseinsebene mehr als wieder wett. Die geistigen Ressourcen des Unterbewusstseins sind fast unerschöpflich. Falls Sie also meinen, dass Ihre geistigen Fähigkeiten nicht ausreichen, sind Sie auf dem falschen Weg.

Albert Einstein sagte zum Beispiel mal Folgendes:

„Die meisten Menschen nutzen nur fünf bis sechs Prozent ihrer Gehirnkapazität. Ich nutze sieben Prozent!“ – Albert Einstein –

Sie können mit einigen Methoden die 90%, die Ihr Unbewusstes ausmacht, anzapfen und für sich arbeiten lassen. Diese fast unerschöpfliche Ressource kann geistige Mängel mehr als wieder ausgleichen.

Ich zeige Ihnen wie Sie diese großartige Gabe, die jeder in sich trägt, nutzen können.

Wie?

Vereinbaren wir noch heute einen Termin!

Vorträge buchen!

Sie planen eine Veranstaltung zum Thema Gesundheit und brauchen noch Inhalte, Speaker oder einen Moderator? Sprechen Sie …

Infoveranstaltung – MODERNE HYPNOSE

HIER ANMELDEN! Am 21.11.2019 in Sulzbach-Rosenberg in meiner Praxis!!!

Radio Ramasuri

Wenn Sie Informationen live aus dem Radio erleben wollen, was Hypnose betrifft, wie sie funktioniert und was sie bewirken …